Working Holiday Visa (1)

Heute hab ich versucht, das Visum zu beantragen.

Auf der Website des Australian Government dauerte es eine Weile, bis ich durchgestiegen bin und beim Antrag selbst ist mir erstmal aufgefallen, dass meine Vokabular-Kenntnisse echt zu wünschen übrig lassen. Ich hoffe das gibt nicht noch ernsthaftere Probleme, wenn ich erstmal im Land bin und mal kein Online-Wörterbuch zur Hand habe :-/ Über einige Punkte war ich aber auch schlichtweg nicht informiert. »Have you undertaken a health examination for an Australian visa in the last 12 months?« – Ähm, weiß nicht, muss man das? Hab da mal nein angeklickt und weiß nicht so ganz, ob das passt. Mal schauen, ich liebe das Risiko! 😀

Der Rest des ganzen Klickens und Formulare ausfüllens hat dann noch so eine halbe Stunde ca. gedauert,
bis es endlich zur letzten Seite kam: Bezahlung! Ich wusste zwar, dass das Visum etwas kostet – Nicht jedoch, dass man den Antrag lediglich mit der Angabe einer Kreditkarte abschließen kann. Und das ist mein Problem: Ich hab keine! -.-

Da ich aber ohnehin fürs Ausland eine Kreditkarte bestellen wollte, hab ich das also direkt heute gemacht. Ich hab mich für die DKB-Cash entschieden, weil man mit der VISA-Karte zusätzlich zur Kreditkartenfunktion weltweit kostenlos Geld abheben kann, was mit sinnvoll erschien. Jetzt also erstmal auf die Kreditkarte warten und dann gehts weiter…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.